Montag, 31. Dezember 2012

Einen guten Rutsch!

Nach einer langen Scrappause seht ihr mal wieder ein Layout von mir, allerdings fiel es mir ein wenig schwer, irgendwie fehlen mir die Ideen. Und deshalb bin ich mit diesem Layout auch nicht so zufrieden.
Da ich momentan im Tafelfieber bin habe mir für dieses Foto einen Tafelhintergrund heruntergeladen. Hier könnt ihr ihn bekommen.



Wie versprochen seht ihr hier mein Menü von Weihnachten. Ihr fragt euch sicherlich was Nonnenröllchen sind? Die waren super lecker! Und falls ihr Lust habt diese nachzukochen, gibt es nun das Rezept:


Nonnenröllchen (für ca. 10 Personen)

1,5 kg Schweinefilet
200 gr. ungeräucherter Schinken (große Scheiben)
250 gr. geräucherter Schinken
3 x Sahne á 250 ml
1 1/2 Brühwürfel
Creme fraiche
Zwiebelsuppenpulver

Sahne in eine große Auflaufform gießen, Brühwürfel reinbröseln und gut verrühren.

Filet in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und abwechselnd in geräucherten und ungeräucherten Schinken eingewickelt, hochkant in die Sahne stellen (Sahne muss die Filetröllchen fast bedecken).

Auf die Spitzen etwas Creme fraiche geben, eventuell mit Zwiebelsuppenpulver (nach Geschmack) bestreuen.

Das ganze bei 180° Umluft ca. 1 Std. backen.

Guten Appetit!




Apropo Tafelfieber. Kurzerhand hatte ich mich dazu entschlossen, eine Tafel selber zu machen. Ich besorgte mir einen großen Rahmen bei Ikea und dann habe ich die Holzplatte des Rahmens mit Tafelfarbe (erhältlich in jedem Baumarkt) angestrichen. Fertig!
Meine Handschrift ist leider nicht so schön um die Tafel zu beschriften, deshalb musst eine andere Idee her. Ich habe mir eine passende Schrift ausgesucht, den Text auf Papier gedruckt, ihn auf der Rückseite des Papieres mit Kreide nachgemalt, nun das Blatt mit der nachgemalten Seite auf die Tafel legen und mit der Hand vorsichtig über das Blatt reiben, sodass die Kreide auf die Tafel gelangt. Nun nur noch die Schrift mit Kreide nachzeichnen und fertig ist der Schriftzug. Hier könnt ihr euch eine Anleitung dazu ansehen.


Und wie feiert ihr den heutigen Abend? Wir werden auf eine kleine Grillparty gehen und mit ein paar Freunden ins neue Jahr feiern.

Nun wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und alles gute für 2013.




1 Kommentar:

  1. Liebe Anne!

    Ich hoffe, ihr habt euch gut ins neue Jahr 2013 "reingegrillt" und wünsche dir ein frohes und kreatives neues Jahr!

    Euer Weihnachtsessen klingt übrigens super, da bekomm ich doch glatt Hunger!

    Lieben Gruß,
    Miriam

    AntwortenLöschen