Mittwoch, 28. November 2012

Kleiner Einblick


Am Samstag hatte ich endlich die neue "Scrapperin" in der Post. Diese Ausgabe ist für mich was ganz besonders, denn ich durfte an dieser Ausgabe ein wenig mitarbeiten und deshalb habe ich natürlich sehnsüchtig darauf gewartet. Allerdings fehlte mir irgendwie die Zeit, sie genau unter die Lupe zu nehmen. Das werde ich heute Abend auf jeden Fall nachholen. 

Hier gibt es einen kleinen Einblick in die Aktuelle Ausgabe.






Samstag, 24. November 2012

Mini Cacao Giotto Gugelhupf


Diese Woche kam die Mini Gugelhupfform bei mir an und ich musste sie natürlich gleich ausprobieren. Mein erster Versuch waren die Nougat-Espresso Gugelhupfs. Diese waren mir allerdings nicht so gut gelungen. Und deshalb habe ich einen zweiten Versuch gestartet. Als ich heute Morgen einkaufen war, vielen mir die Giotto Cacaokugeln (nur für kurze Zeit erhältlich) in die Hände und da dachte ich mir, dass man damit doch bestimmt etwas tolles anstellen könnte. Zu Hause angekommen ging es auch sofort mit dem Backen los.


Zutaten:
50 g Sanella
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Puderzucker
1 Ei
100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 kleine Spritzer Rum oder Rumaroma
1 Stange Giotto Cacao (9 Kugeln)

Zubereitung:
Als erstes gebt ihr Sanella, Vanillezucker, Puderzucker und das Ei in eine Rührschüssel und rührt es solange bis es cremig, glänzend  geworden ist. Anschließend das Mehl, Backpulver und den Rum hinzu. Noch einmal gut rühren. Zum Schluß hackt ihr die Giottokugeln klein und hebt sie vorsichtig unter die Teigmasse. Nun wird der Teig in einen Spritzbeutel gefüllt und in die Gugelhupfform gegeben. Das ganze wird bei 200 °C  Umluft für ca. 15 Minuten gebacken. Guten Appetit!





Und passend dazu eine schöne heiße winterliche Schokolade mit Sahne. Einfach perfekt.

Rezept:
Zutaten für 5-8 Becher

100 g Vollmilchschokolade
5 EL Backkakao
5 Päckchen Vanillezucker
1/4 TL gemahlener Zimt
1 Msp. gemahlener Kardamon
eventuell 1 Messerspitze Chilipulver

Zubereitung:
Die Vollmilchschokolade klein raspeln. Dann werden die restlichen Zutaten hinzu gegeben und alles mit einem Löffel verrührt. Fertig!
Nun könnt ihr, wenn ihr wollt, diese Schokolade noch nett verpacken und verschenken. Oben seht ihr ein Beispiel für die Verpackung. 

Nun wünsche ich euch allen noch ein schönes Wochenende!



Sonntag, 18. November 2012

gebrannte Mandeln


Heute zeige ich euch ein passendes Mitbringsel zur Weihnachtszeit, was ihr auch ganz schnell selber machen könnt.





Materialien: Klarsichtbeutel; Bakers Twine; Craft Cardstock von Bazill; mt Masking Tape; Clearstamps von Sylvia Liedmeyer; Doilies


Für die Mandeln benötigt ihr:
200g ungeschälte Mandeln
4 EL brauner Zucker
1 TL Zimt
4 EL Wasser
Puderzucker und/oder Kakao zum Wälzen

15 Min. Zubereitung
1/2 Std. Trockenzeit

Die Mandeln, den Zucker, den Zimt und das Wasser in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. Bei voller Leistung (600 Watt) 2 Minuten garen. Die Mandeln, nach dieser Zeit herausnehmen, umrühren und weitere 2 Minuten in die Mikrowelle. Das wiederholt ihr ca. 1- 3 Mal. Dann die Mandeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech geben, verteilen und erkalten lassen. Die kalten Mandeln in Puderzucker oder Kakaopulver wälzen, so kleben sie weniger aneinander. 
Die Mandeln sind trocken und dunkel gelagert 4 Wochen haltbar.

Und, bekommt ihr schon Hunger?









Mittwoch, 14. November 2012

Artig & Fein




Heute ist die zweite Ausgabe von Artig & Fein veröffentlicht worden. Gestaltet von Sodapop und Birdyblue.
Viele neue Inspirationen, blättert doch einfach mal durch. Viel Spaß!




Sonntag, 11. November 2012

Wir Zwei




Diesmal habe ich ein Layout geliftet. Als Vorlage, fand ich das Layout von Anna Maria Wolniak genial. Eine tolle Umsetzung,wie ich finde!
 
                                                                       Source: blog.ilowescrap.com.pl via Anne on Pinterest




Materialien: PP Scrapperin, My Mind´s Eye; Sticker My Mind´s Eye; Masking Tape von mt, Bella BLVD; Glimmer Mist "Cinder"; Clearstamps Scrapperin

Für das Foto habe ich mir die tollen Instaframes von Felicitas Klink heruntergeladen. Diese Frames kann man unter anderem auch mit der Silhouette Cameo verwenden. Felicitas zeigt auf ihrem Blog wie es geht. Da ich aber keine Silhouette Cameo besitze, habe ich den Rahmen einfach auf ein Instagramfoto gelegt und ausgedruckt.

Freitag, 9. November 2012

Neues Heft - Die Scrapperin

Falls ihr sie noch nicht bestellt habt, könnt ihr das noch nachholen. Eine neue Ausgabe mit vielen neuen Inspirationen.

Und hier könnt ihr einen ersten Eindruck der neuen Ausgabe bekommen:





Leider habe ich im Moment nicht mehr zu zeigen. Bin ein wenig am kränkeln :(. Aber in meinem Kopf schlummern schon viele neue Ideen. Unter anderem habe ich letzte Woche ein neues Scrapzimmer bekommen und wenn es fertig eingeräumt und gestaltet ist seht ihr natürlich Bilder.