Samstag, 25. Juni 2011

Gästebuch

Das Gästebuch habe ich mir als Rohling bei Idee bestellt. Die Seiten habe ich zu Hause ausgetauscht, in vanillefarbigen Karton und noch bestempelt und den Buchdeckel habe ich mit Glimmer Mist Key Lime Pie angesprüht. Im Anschluß den vorderen Buchdeckel noch etwas dekoriert, fertig!!!


Sonstige Materialien: Stempel von Stampin Up! aus dem Katalog 2010/2011 auf S.43 zu finden, Innenseiten Farbkarton A4 vanille Pur


Nun wünsche ich euch noch einen schönen Samstag, in der Hoffnung das der Regen mal endlich aufhört und es wärmer wird!


Bis dann , Liebe Grüße

Eure Anne

Dienstag, 21. Juni 2011

Gastgeschenke

Jeder Gast bekam von uns ein kleines Geschenk, ein Ferrero Küsschen. Natürlich haben wir nicht das Küsschen einfach so auf den Platz der Gäste gelegt, nein, ich habe es noch etwas hübsch verpackt. Davon habe ich ca. 200 Stück gebastelt. Den Stempel den ich hierfür benutzt habe ist von Stampin Up, im Katalog 2010-2011 auf Seite 9 zu finden.



Hier gibt es die Anleitung:



Ich hoffe es gefällt euch?

Gerade Urlaub gehabt und schon steht wieder ein schönes langes Wochenende vor der Tür :). Hach freu ich mich. Denn Donnerstag ist hier in NRW schon wieder ein Feiertag (Fronleichnam). Ich wünsche denen, die auch einen Feiertag haben einen schönen freien Tag und hoffentlich etwas mehr Sonne!

Lieb Grüße

Eure Anne

Mittwoch, 15. Juni 2011

Brief-/ Geschenkbox

Diese Briefbox habe ich mir bei Weddix bestellt und zu Hause ein wenig aufgehübscht. Dort haben wir unsere Glückwunschkarten hineingeworfen. Nun hat sie bei uns in der Wohnung einen schönen Platz. Und die Karten können darin auch noch gut aufbewahrt werden.


Das Foto ist am 10.6.2010 entstanden, als Nils mir am Strand von Jandia ( Fuerteventura) einen Heiratsantrag gemacht hat. Und genau 1 Jahr später standen wir dann vorm Traualtar :). Die Schmetterlinge sind mit dem Embosslits von Stampin up entstanden.

Bald ist Wochenende bzw. mein Urlaub ist fast vorbei :). Wünsche euch noch einen schönen Freitag!

Liebe Grüße

Anne

Dienstag, 14. Juni 2011

Kirchenheft

Erst einmal möchte ich mich bei Bella bedanken, sie war diejenige, die mir auf ihrem Blog so viele Anregungen gegeben hat um so schöne Basteleien für unsere Hochzeit zu machen. Danke Bella! Nun möchte ich euch in den nächsten Wochen oder Tagen die Sachen zeigen, die ich so gemacht habe. Fangen wir mit dem Kirchenheft an, es waren 70 Hefte und 70 Freudentränentücher die ich gemacht habe.


Und ganz besonders möchte ich mich bei meiner Freundin Henny bedanken, sie hat mir viel Arbeit bei der Vorbereitung der Messe abgenommen. Danke!!

So, nun gehe ich auf eine Kosmetikparty, mal schauen was mich dort erwartet. Habe so etwas noch nicht mitgemacht.

Schönen Abend noch!

Sonntag, 12. Juni 2011

Das war´s :))))

Nach einer fast schlaflosen Nacht für Nils und mich, waren doch ein wenig aufgeregt, begann der Tag für uns um ca. 7 Uhr. Ich habe erst einmal gefrühstückt, zum Glück habe ich noch etwas runter bekommen. Um 8 Uhr hatte ich einen Termin beim Friseur. Damit mir meine Friseuse auch eine schöne Hochsteckfrisur machen konnte, habe ich im letzten Jahr meine Haare schön lang wachsen lassen. Es hat 2 Stunden gedauert bis ich fertig war.





Als ich dann fast zu Hause war, sah ich wie mein Bruder und der Freund meiner Schwester an unserer Straße entlang Herzchen Ballons mit Helium gefüllt in die Erde steckten. Das sah richtig schön aus.


Um 10.30 Uhr holte mich meine Trauzeugin Andrea ab, wir fuhren gemeinsam zur Kosmetikerin und ließen uns schminken. Danach fuhren wir nach Hause und ich musste mir erst noch einmal eine Kleinigkeit essen, Kartoffelsuppe, was festes bekam ich da leider nicht mehr runter. Die Aufregung stieg immer mehr. Unsere Fotografin, Sylvia Feldhaus war da auch gerade gekommen. Endlich was warmes im Bauch und dann durfte ich endlich mein Brautkleid anziehen. Meine Mama hat mir geholfen ins Kleid zu kommen.

Nils verbrachte den ganzen Morgen bei seiner Familie und hat in ruhe mit ihnen gefrühstückt und sich dort fertig gemacht, bis er um ca. 12.15 Uhr von unserem Brautauto abgeholt wurde. Es war ein sehr alter schwarzer 300 Mercedes. Um 12.30 Uhr war er dann bei uns an der Wohnung. Nun wartete er schon gespannt auf mich. Ich war aber leider noch nicht ganz fertig. Er hatte sich schon mal unten in der schön geschmückten Eingangstür gestellt und dann kam ich etwas später die Treppe herunter. Er stand da mit einer Rose in der Hand und wusste nicht was er sagen sollte, er war einfach sprachlos ;). Mir stiegen schon die Tränen in die Augen.

Nun ging es los zum Fotos machen, in Pickers Garten. Dort haben wir ungefähr 2 Stunden Fotos gemacht.



Die Messe begann um 16 Uhr. Wir waren kurz vorher da. Vor der Kirche standen schon einige Leute und als wir aus dem Auto stiegen, wussten wir beiden nicht was wir machen sollten. Alle Leute schauten uns an, wir fühlten uns etwas unwohl.


Die Messe war sehr schön, eine gute Freundin von uns hat gesungen, das ging uns schon nah
( Gänsehaut). Leider spielte das Wetter bei dem Auszug nicht ganz mit, ausgerechnet da hat es geregnet. Aber das war gar nicht so schlimm. Auf ging es zur Gaststätte und dort wurde bis in die Morgenstunden kräftig gefeiert.
Unsere Hochzeit war für Nils und mich ein unvergesslicher Tag (ein paar Fotos bekommt ihr später bestimmt noch zu sehen). Es hat einfach alles gestimmt. Die Stimmung war bombastisch, alle waren gut gelaunt und wir haben die Party richtig gerockt.
Der Tag endete mit Spiegeleier essen bei uns in der Wohnung mit ca. 25 Leuten :-))).

Hiermit bedanken wir uns noch für die vielen Glückwünsche, Geschenke und Karten und ganz besonders unseren Familien, Freunden und Nachbarn, die uns in den letzten Monaten so tatkräftig unterstützt haben!!!!


Liebe Grüße

Eure Anne

Samstag, 4. Juni 2011

Der Countdown läuft :)

So nun sind es nur noch 6 Tage und dann wird kirchlich geheiratet. Ein wenig nervös bin ich schon. Dienstag kann ich mein Brautkleid abholen, nur aufpassen das Nils es nicht sieht. Das wird gut versteckt :). Unsere Nachbarn fangen Montag mit den Vorbereitungen an. Es wird Tannengrün geholt, die Röschen werden gemacht, der Kranz gebunden. Mittwoch wird geschmückt und am Donnerstag haben wir dann noch einen Ruhetag, bis es dann Freitag richtig los geht.

Natürlich war ich in den letzten Wochen nicht untätig, hier gebe ich euch einen kleinen Vorgeschmack darauf, was ich alles schönes gemacht habe.

Das ist aber noch lange nicht alles.

Nun werde ich noch ein wenig die Sonne genießen, damit ich für Freitag noch ein wenig Farbe bekomme.

Liebe Grüße

Anne